Pflanzenpflege

Alle Pflanzen brauchen Nahrung, alte Blumenerde enthält keine Nährstoffe da diese spätestens nach zwei Monaten verbraucht sind. Es ist also wichtig für ein gesundes Wachstum die Pflanzen regelmäßig zu düngen und bei Bedarf umzutopfen.

Pflegeleichte Pflanzen

Grundsätzlich sind alle Pflanzen pflegeleicht wenn man die jeweiligen Bedürfnisse wie Standort, Wassergaben und Temperatur beachtet. Der häufigste Pflegefehler ist allerdings dass die Pflanzen nie umgetopft werden.

Pflanzen die Sie im Supermarkt kaufen wurden meist in Gewächshäusern und mit nährstoffarmer Blumenerde hoch gezüchtet. Diese Pflanzen sollten Sie bei der nächsten Gelegenheit (Frühling) umtopfen, da die alte Erde auch nur wenig Wasser oder Düngemittel speichert.

TOP 7 der pflegeleichten Pflanzen

  • Efeutute – Epipremnum
  • Drachenbaum – Dracaena
  • Grünlilie – Chlorophytum comosum
  • Madagaskarpalme – Pachypodium
  • Elefantenfuß – Beaucarnea
  • Fensterblatt – Monstera deliciosa
  • Palmlilie – Yucca

TIPP

Pflanzen, die man während der kalten Wintertage kauft, sollte man auch auf einem kurzen Transportweg gut verpacken um sie vor der kalten Luft zu schützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.